Nur noch 310 Tage!
4. April bis 13. April 2025

Organisatorisches zum Volksfest

05. April 2023

Das Puchheimer Volksfest AUFTAKT zieht viele volksfestbegeisterte Besucherinnen und Besucher aus Puchheim und Umgebung an. Um die Belastung der Anwohnenden in Grenzen zu halten, führt die Stadt Puchheim auch heuer wieder Lärmschutzmaßnahmen durch. Mit gezielten Absperrungen und einer intensiven Bestreifung durch erfahrenes Sicherheitspersonal vor allem an den Wochenenden sollen die Anliegergrundstücke geschützt werden.

Barrierefreiheit:
Um auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Teilhabe am Volksfest zu ermöglichen, ist der Weg ins Festzelt und zum Behinderten-WC barrierefrei. Die Sitzgelegenheiten im Festzelt können auf Anfrage rollstuhlgerecht gestaltet werden.

Verkehrsregelungen:
In der Zeit des Volksfestes gelten am und im Umfeld des Volksfestplatzes zusätzliche Haltebzw. Parkverbote. Dies ist notwendig, um die Zufahrt für Anwohnende und Rettungsfahrzeuge sicherzustellen. Die Einhaltung wird von der Parküberwachung und der Polizei kontrolliert.
Der Parkplatz neben dem Volksfestplatz wird während der Volksfestzeit zu einem Teil für Einsatzfahrzeuge gesperrt; ein weiterer Teil ist als Fahrradabstellplatz vorgesehen und zwei Behindertenparkplätze werden ebenfalls in diesem Bereich eingerichtet. Zusätzlich wird es
in diesem Jahr erstmals zwei weitere Behindertenparkplätze in der Alpenstraße auf Höhe Zugspitzstraße geben.
• Für den Festzug zum Volksfest wird es am Samstag, 15. April, ab circa 14 Uhr zu kurzfristigen Verkehrsanhaltungen im Bereich Lochhauser Straße und Bürgermeister-Ertl- Straße kommen. Davon kann auch der Linienbusverkehr betroffen sein. Für die Aufstellung des Festzuges und ein Begleitprogramm werden die Obere Lagerstraße zwischen dem Kreisverkehr am Wohnpark Roggenstein und dem S-Bahnhof sowie die Birkenstraße zwischen Lochhauser Straße und Lagerstraße in der Zeit von 13 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr vollständig gesperrt.
• Am Sonntag, 23. April, wird ab Mittag die Bürgermeister-Ertl-Straße für Aktionen unmittelbar vor dem Volksfestplatz vollständig gesperrt. Die Durchfahrt ist in der Zeit der Sperrung auch für Anwohnende nicht mehr möglich.
• In den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird die Bürgermeister-Ertl-Straße zwischen Alpenstraße und Höhe Moorweg von 21 Uhr bis Betriebsende des Volksfestes gesperrt. Ausgenommen von diesem Durchfahrtsverbot sind lediglich die Anwohnenden, Taxis, Einsatz- und Veranstalterfahrzeuge. Wer am Wochenende nach 21 Uhr Volksfestbesucher:innen abholen will, sollte also einen entfernteren Treffpunkt
vereinbaren.

Alkoholverbotsbereich:
Auf dem Volksfestplatz selbst und in der angrenzenden Umgebung, einschließlich der Flächen an der Realschule und am Gymnasium sowie der Skateranlage, gilt in der Zeit vom 14. April bis 23. April ein Verbot des Konsums von alkoholischen Getränken. Ausgenommen ist nur das Bierzelt selbst und der zugehörige Biergarten. Gleichzeitig ist das Mitführen von Glasflaschen im genannten Zeitraum auf den betroffenen Flächen verboten. Die genaue Verbotsfläche ist auf einem Lageplan eingezeichnet, der an den Amtstafeln und am Eingang des Volksfestes ausgehängt ist. Die Polizei und die eingesetzten Mitarbeitenden des Sicherheitsdienstes werden
die Einhaltung dieser Verbote verstärkt überwachen und Verstöße nötigenfalls unterbinden. Erreichbarkeit des Volksfestplatzes:
Im Umfeld des Volksfestplatzes stehen keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die verkehrliche Situation ist zusätzlich durch die Bauarbeiten am Gymnasium beeinträchtigt. Wer dennoch mit dem Auto zum Volksfest kommen will, sollte sich eine weiter entfernte Parkmöglichkeit suchen. Keinesfalls dürfen Grundstücks- oder Feuerwehrzufahrten zugeparkt werden. Neben einer Verwarnung droht dort auch das Abschleppen des Fahrzeuges. Für Fahrräder wird unmittelbar neben dem Volksfestplatz ein gut ausgeleuchteter Fahrradabstellplatz eingerichtet, von dem aus man direkt zum Volksfest gelangen kann. Fahrräder dürfen nicht auf den Gehwegen oder Einzäunungen am Volksfestplatz abgestellt werden. Auch die Rettungswege sind freizuhalten. Störende Fahrräder müssen nötigenfalls entfernt werden.

Volksfestbus:
Der „Volksfestbus“ steht auch heuer wieder zur Verfügung. An den Freitagen wird die MVVRegionalbuslinie 855 nach 20.20 Uhr bis 0.40 Uhr (letzte Abfahrt vom Volksfestplatz zum S-Bahnhof) als Volksfestbus fortgeführt. Dazu fährt der Bus als Ringlinie im 20-Minuten-Takt vom S-Bahnhof Nord über die Obere Lagerstraße zur Haltestelle Volksfestplatz und über die Lagerstraße und Lochhauser Straße wieder zurück zum S-Bahnhof. An den Samstagen beginnt der Fahrplan um 13.10 Uhr am S-Bahnhof Nord; die letzte Rückfahrt vom Volksfestplatz in Richtung S-Bahnhof findet wieder um 00.40 Uhr statt. An den Sonntagen fährt der erste „Volksfestbus“ um 14.10 Uhr vom S-Bahnhof Nord zum
Volksfestplatz; die letzte Rückfahrt beginnt am Volkfestplatz um 22.00 Uhr. Während der Woche, also von Montag bis Donnerstag, werden auf der MVV-Regionalbuslinie 855 im Zeitraum von 20.20 Uhr bis 22.00 Uhr alle 20 Minuten Zusatzfahrten angeboten. Ansonsten kann von Montag bis Freitag tagsüber die MVV-Regionalbuslinie 855 genutzt werden (Haltestelle Bürgermeister-Ertl-Straße) oder von Montag bis Samstag die Linie 832 (Haltestelle Zugspitzstraße – sowohl von Gröbenzell als auch vom S-Bahnhof
Puchheim).

Presse Miniaturansicht

Freitag den 23.03.2018

zurück

17:00

Bier zum Volksfest

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Halll